Taubenabwehr

   Bird Out - Stromschienensystem

Unser Stromschienensystem Bird Out ist aufgrund seiner filigranen Bauweise für alle Bereiche einsetzbar. Von Altbau bis Neubau ist unser System ideal zur Erfüllung der Anforderungen von Vogelabwehr aller Art. Das System Bird Out erfüllt die strengsten Sicherheitsanforderungen für Starkstrom-Installationen (NF 61011).  Die Montage des Systems ist 100% zerstörungsfrei - das System wird im Klebeverfahren installiert.

Mittels moderner Klebetechniken ist sichergestellt, dass die Halter sich nicht von der jeweiligen Bausubstanz lösen. Leiterbahnen sind aus bizonal Federstahl nicht rostend. Wir gewährleisten mit diesem System einen optimalen Taubenschutz an Ihrem Gebäude.

Bird Out System montiert auf
einem Sandstein-Gesims

Durch biegsame Stahllitzen kann das System optimal angepasst werden.

Foto während der Montage (die Stromschienen waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit dem Impulsgeber verbunden).

   Mechanische Taubenabwehrsysteme

Wir führen auch mechanische Taubenabwehrsysteme. Sie werden unter Berücksichtigung ans jeweilige Objekt ausgesucht und montiert . Taubenabwehrmaßnahmen dienen zum Erhalt und Schutz eines Gebäudes. Zum optimalen Schutz gegen Tauben gehört eine fachgerechte Planung. Das ist die Voraussetzung dafür, dass das jeweils eingesetzte System, z.B. Spieße, Spanndraht,

Netze, Stromschienen oder Schalldruck, effektiven Schutz bietet und architektonisch zur Fassade des jeweiligen Objekts passt.

Bei Historischen Gebäuden ist es oftmals nicht möglich, auf Standard-Produkte / Haltersysteme für Edelstahlspanndraht zurückzugreifen. Hier fertigen wir eigens für das Objekt ganz individuell Haltersysteme welche dem Gebäude den optimalen Taubenschutz bietet ohne die Bausubstanz zu beschädigen.

Beispiel der Vernetzung eines historischen Bauwerks mit Edelstahlgitter

Taubenabwehrnetz aus Kunststoff

Haltersysteme für Edelstahlspanndraht

   Bird Control - Schalldrucksystem

Mit der Hi-Tech Schalldruck/Trägerfrequenzanlage präsentiert Agil Holz- und Bautenschutz die neueste Entwicklung auf dem Sektor der Tauben - und Vogelabwehr. Der Einsatz dieser elektronischen Anlage ist besonders dort vorzunehmen, wo mechanische Systeme aus optischen oder architektonischen Gründen nicht sinnvoll sind. Eine für das menschliche Ohr kaum hörbare Frequenz wird mit extrem hohen Schalldruck ausgesendet und hält somit Tiere aus dem beschallten Bereich fern, die diese durch einen Zufallsgenerator getakte Trägerfrequenz-Impulse als unangenehm empfinden. Der Wirkungsgrad dieses Systems beträgt nach einer Einwirkungszeit von 2 bis 3 Wochen ca. 90% in bereits von Tieren kolonialisierten Bereichen. Das Anfliegen und kurze Absitzen von Tauben kann nicht vermieden werden, jedoch wird das Nisten und Bilden von Kolonien verhindert.

Das System besteht aus einer Netzkontrolleinheit, die mit bis zu 40 Resonatoren bestückt werden kann. In jedem Resonator wird ein piezoelektronischer Schwallwandler in unregelmäßigen Zeitabständen von einem integrierten Microprozessor angesteuert.

Der optimale Schalldruck wird von den Resonatoren, die in einer selbstschwingenden Schaltung arbeiten, unter allen Betriebsbedingungen gewährleistet. Um eine vollflächige Abdeckung zu erreichen, müssen die Resonatoren in einem Abstand von 5 bis 8 Meter nebeneinander angebracht werden.

Die Überwachung der Anlage kann auf zwei Arten erfolgen. Zum Einen über eine LED-Anzeigenleuchte, welche die einwandfreie Funktion der Anlage überprüft. Zum Anderen über einen PC oder ein Laptop, der über eine Schnittstelle mit der Netzkontrolleinheit verbunden ist und mit Hilfe der auf Wunsch lieferbaren Software jeden einzelnen Resonator überwachen kann. Dadurch ist bei einem eventuellen Fehler eine Diagnose jederzeit möglich.

Um Ihnen einen Eindruck zu geben, welche verschiedenen Möglichkeiten bestehen, Resonatoren in das Gesamtbild einer Fassade bzw. eines Objektes zu integrieren, sehen Sie diese hier in verschiedenen Details.

 

Resonatoren können in eine Natursteinfassade eingesetzt werden, wie es am Beispiel Passerelle in Hannover zu sehen ist (Bilder unten). Wir versuchen mit diesem System einen Taubenschutz zu gewährleisten, welcher die architektonischen Gegebenheiten eines Objekts in keinster Weise beeinträchtigt. Um dieses zu ermöglichen, fertigen wir für jedes Objekt nach genauester Planung Spezial-Halterungen, ob für den Einbau oder auch im Aufbau. Die Resonatoren können in sämtlichen RAL-Farbtönen angefertigt werden. Per Schallmessgerät der Typ-Klasse A wird das System so exakt justiert, dass die optimale Wirksamkeit erreicht wird.

Resonator mit piezoelektronischem Schwallwandler

Resonator, diskret in einer Natursteinfassade installiert

Installationsbeispiel: Passarelle in Hannover, Einkaufspassage

© AGIL - Holz- und Bautenschutz 2015